Bei allen Veränderungstechniken die auf mentalem Weg versuchen, menschliches Verhalten und Denken zu verändern, ist zu berücksichtigen, dass diese Veränderbarkeit ihre Grenzen hat.

 

Das menschliche Gehirn ist, bei aller Skepsis gegenüber der Computermetapher mit einer nur einmal beschreibbaren Festplatte vergleichbar, die eine riesige Speicherkapazität hat. (Kanfer 1987)

 

Gespeicherte Daten können jedoch nicht mehr gelöscht werden, was große Vorteile hat, aber auch Nachteile, zumal sich im Leben diverse destruktive Programme einnisten.

 

Diese angeborenen Steuerprogramme sind mächtig und bestimmen Denken, Emotionen und Verhalten, oft auch gegen unseren Willen und unsere Interessen. 

 

Innerhalb bestimmter Grenzen sind mit Zustimmung und zum Vorteil des Kunden, jedoch  Veränderungen möglich z.B. bei:

  • Einstellungen
  • Werten und Überzeugungen
  • Bewertungen von Situationen und Gegebenheiten
  • Wissen und Fähigkeiten

Bürozeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
9.00- 13.30 Uhr 15.00-17.00 Uhr

Mittwoch und Freitag

09.00- 13.30  Uhr

Kontakt:

05139 - 69 70 240

 

E-Mail: info@ifnv.de

Stefan Jansen auf Weiterbildungsprofis.de